17.Juli 2009   NEGOMBO - COLOMBO - HIKKADUWA - GALLE

Unsere erste Rundreise fuehrte uns von NEGOMBO ueber die Hauptstadt COLOMBO nach HIKKADUWA und weiter nach Galle im Sueden von Sri Lanka. 

 
 

In HIKKADUWA werden viele Arten von aussterbende Schildkroeten geschuetzt und aufgezogen.

Sollte man zur rechten Zeit kommen, kann man die schlüpfenden Schildkröten am Strand beobachten.
 

Nachdem wir die Turtlefarm besucht hatten, ging es weiter nach Galle, eine Stadt die man unbedingt gesehen haben sollte.

Die Entfernung Negombo - Galle betraegt ca. 120km. Dafuer muss man mit einer reinen Fahrtzeit von 5 Stunden rechnen.

Diese Kuestengegend wurde 2004 durch einen Tsunami zum grossen Teil sehr stark zerstoert. Noch heute kann man die verwuessteten Haeuser sehen.

Dieses riesige Tsunami-Denkmal wurde zur Erinnerung von Japan errichtet.

 

 

Hier gehts zur >>DIASHOW<<